La Palma – der „Spielplatz des Kleinen Prinzen“ – oder: „Glut unter der Asche“, das visionierte, echte Leben im Hier und Jetzt.

IMG_7308

GlutEin „Mut-Mach-Buch“ sollte es werden. Ein echtes „Mut-Lust-Mach-Buch“ ist es geworden: „Glut unter der Asche – Das La Palma-Prinzip für ein geglücktes Leben“.

 

 

 

 

 

 

Eine wichtige Warnung vorab: Es ist nichts für Visions-Resistente Menschen. Sie könnten enttäuscht werden. Menschen also, die ihren Beruf einzig nach den zu erwartenden Gehältern wählen (oder gewählt haben), um ihn dann auszuüben, indem sie jeden Morgen an der Pforte des Arbeitgebers ihr Leben abgeben. Bis zum Feierabend, und so das Alter der Rente/Pension herbeisehnen um dann nicht zu wissen, was sie eigentlich tun sollen. Nicht wenige sterben kurz darauf. Resistent ist allerdings nur der, der darauf pocht, dass es so einzig richtig ist und bleibt.

Gehörst Du zu diesen Menschen, wird Dich dieses Buch wenigstens spannend unterhalten – aber dann bist Du ja schon nicht resistent. Denn wärst Du es, würdest Du dieses Buch nie in den Händen halten.

Da gibt es dann also doch noch den Funken eines Lebenstraumes, oder eines unabdingbaren Wunsches in Dir. Die Lust, Deine eigenen Spuren zu hinterlassen?

Fuss
Das sind Meine…

In diesem Fall läufst Du echt Gefahr, dass durch dieses Buch die dicke Asche- und Schlackeschicht, in der dieser Funke schlummert, plötzlich durchlässig wird für den Sauerstoff. Und es fängt an in Dir zu lodern und zu brodeln, bis Du selbst „La Palma“ bist – nämlich ein Vulkan aus dem auch immer wieder neue kleine Vulkane ihre Energie preisgeben. Aus einem Wunsch- oder Traumfunken könnte plötzlich eine Vision entstehen – oder neu erwachen -, reifen und wachsen und Dein ganzes bisheriges Leben auf den Kopf stellen. Risiken und Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen. Könnte ja sein, der „Kleine Prinz“ will seine Spiegeleier drauf zubereiten. Da hilft Dir dann aber auch kein Arzt oder Apotheker.

Ocean
Blick aus meinem „offenen Traumbüro“ in Puerto Naos. Lalys Bar, von der Terasse… (Januar 2017) Ja, da lässt es sich denken…. fühlen, leben, lieben…. (Foto: Marius Jaster)

Es kommt eine Zeit im Leben, da bleibt einem nichts anderes übrig, als seinen eigenen Weg zu gehen.

Eine Zeit, in der man die eigenen Träume verwirklichen muss.

Eine Zeit, in der man endlich für die eigenen Überzeugungen eintreten muss. (Sergio Bambaren – Der träumende Delfin)

Da hilft Dir dann Günther Josef Stockinger. Vor 15 Jahren gründete er aus einer Vision heraus seine Visionswerkstatt. Und er sagt:

"JEDER Mensch hat eine Vision! (...) Unsere Vision ist unser optimales inneres Zukunftsbild. Sie ist unser großer Traum, eine große Herausforderung und eine große Wachstumschance zugleich. An ihr können wir wachsen und unserem Leben einen neuen Sinn geben. Unsere Vision ist ein tiefer Herzens-Wunsch, nicht bloß eine nebulose Idee, die kurz wie ein Ballon aufsteigt. Die Vision zeigt sich in jenem Moment, da aus uns die Erkenntnis spricht – „JA – DAS wär’ ein Traum!“ Wenn uns dieser Traum bewusst wird, kommen wir in unsere Kraft."

15 Jahre Visionswerkstatt – das sind 15 Jahre Seminare, Coaching-Workshops und über 1000 Menschen, die dadurch ihren wahren Visionen echtes Leben eingehaucht haben. Günther Josef Stockinger bringt es so auf den Punkt:

„Visionswerkstatt – eine Reise mit einem einzigen Gepäckstück: LIEBE.“

15 „Reisende“ davon kommen in diesem Buch zu Wort – mit beeindruckenden Texten und ihren eigenen Lebensgeschichten. Und mit Wahrheiten und Erkenntnissen, die – bei dadurch geweckter – aufmerksamer Betrachtung des eigenen Lebens Gänsehaut hervorrufen.

cropped-Header.jpg
Genau hier kam mal eine Welle – einen Meter höher! Gleiche Perspektive! Ich habe sie kommen sehen und dann  aber meinen Schatz, der links neben mir lag, schnell auf mich drauf geschnappt und dann sind wir schön auf meinem Rücken in der Welle auf dem Felsen entlang geschlittert. Mein Rücken kann das ab, heilt schnell… Aber: ALLEINE – No Chance! Unsere Gemeinsamkeit, das Gewicht dieser Gemeinsamkeit… hat uns gerettet. Drei Meter weiter ging es abwärts. Tief… Okay, so tief nun auch nicht und unten war Wasser. Aber wie viele Felssprünge auf dem Weg zum Wasser wo der Kopf… Aua! Also denken wir das Schöne: „Wenn uns das Leben liebt, dann nur, weil wir es lieben. Und uns.“ So einfach ist das vielleicht erklärt. (Foto: Marius Jaster)

La Palma ist immer wieder ein Schlüsselwort. La Palma, die junge Insel, bei der die Erde wohl ihr Herz selbst ausgeschüttet hat. So sieht sie auch aus: Wie ein Herz, und sie ist Treffpunkt für Spiritualität, Wärme und Liebe. Alle „Kleinen Prinzen“ treffen sich auf La Palma. Das ist schon interessant!

"Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar". (Antoine de Saint-Exupery - Der kleine Prinz)

Die UNESCO hat diese Insel – sie ist ja noch ein Baby – zur drittschönsten Insel der Welt erklärt. Ändern wir die „Bewertungsmaßstäbe“ ist es schon die Schönste, vor allem die Magischste. Jeder Besuch wirkt nach und trägt durch die „Kleinen Prinzen“ diese Magie in den Rest der Welt. Die Sehnsucht, einmal erwacht, lebt und wartet schon auf den nächsten Besuch.

La Palma_01

Das Leben – in Liebe geborgen, Liebe schenkend – das Leben im Eins mit Gott, dem Universum, dem höheren Sein (nenn’ es wie Du willst) zieht sich wie ein roter Faden durch das Buch, bei allen Autoren gleichermaßen. Und bei allen spiegelt sich ein ausgeprägtes Gefühl des restlosen, losgelösten Glücks wider.

Dieses Buch gehört nicht ins Bücherregal. Es ist ein Buch – auch mit beeindruckenden Fotos, das es Tag und Nacht in den Händen zu halten gilt, bis Deine eigene Vision reale Wirklichkeit ist! Und danach: Zur Erinnerung an den neuen Weg.

Es ist ein „Mut-Mach-Buch“, das Dir zusätzlich die Kraft, die Inspiration und die Lust gibt und Dir klar macht: „Gottes Wege sind unergründlich“.

Und unabhängig von diesem Buch gibt es ja die echte, lebendige Unterstützung aus der Visions-Werkstatt. Alles dazu steht natürlich auch detailliert in diesem Buch mit drin. Viele gute Erkenntnisse und Inspirationen!

„Glut unter der Asche – Das La Palma-Prinzip für ein geglücktes Leben“

Verlag: myMorawa von Morawa Lesezirkel GmbH

ISBN: 978-3-99070-212-3 (Paperback)
ISBN: 978-3-99070-213-0 (Hardcover)
ISBN: 978-3-99070-214-7 (e-Book)

http://www.visionswerkstatt.at

Und unabhängig von Veranstaltungen auf La Palma – das Buch gibt es überall, auch an der Ostsee, der Nordsee…

Bewusste Menschen wissen: „Ohne Wasser iss nich“. Deswegen kommt oft die Frage: „Wie ist das mit dem Trinkwasser auf La Palma?“ Hier die Antwort:

Wenn Du das Trinkwasser von La Palma mit Deutschland vergleichst, staunste nicht schlecht

Danke für Deinen Beitrag als Energie-Ausgleich!

DSC_0010-001

Wähle den Betrag selbst!
Zahlungsempfänger: Marius Jaster 
IBAN: DE 088 50 200 86 000 803 55 12 (BIC: HYVEDE MM 496) 
Gib bitte den Namen des Artikels mit an. DANKE!

 

 

Autor: Marius Jaster

Aus Liebe zur Natur, besonders aber zum Meer und zu den Landschaften, die von Wind und Meer geprägt sind, bin ich seit einigen Jahren als Ostseereporter unterwegs gewesen. Jetzt treibt mich als Inselreporter die Sehnsucht bevorzugt auf die Inseln die ich mag. Und zwar nicht nur die der Ostsee. Ich arbeite als Freier Publizist und publiziere in verschiedenen Medien durch Texte, Bilder, und Filme, sowie durch eigene Bücher.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *