Reif für die Insel? Dann nix wie hin – ganz einfach mit dem grünen Bus!

 

Seit 1. Januar 2013 ist es nun in Deutschland erlaubt – und erlaubt ist ja hier bekanntlich alles, was nicht direkt verboten ist. Es ist also nicht mehr verboten, mit einem Fernbus quer durch Deutschland zu reisen. Als es noch verboten war, gab es ja auch keine Fernbusse, außer der Sonderregelung für den Westberlin-Transfer in westliche Bundesländer.

Jetzt also, endlich dürfen wir Deutschen das machen, was die ganze Welt schon vorher durfte: Mit dem Bus reisen, wohin wir wollen. „Reif für die Insel? Dann nix wie hin – ganz einfach mit dem grünen Bus!“ weiterlesen

Die Magie der Rügener Buchenwälder

Sie bieten Lebensraum für rund 10.000 verschiedene Tierarten und doch ist es nachts unendlich ruhig. Und wenn der Wind die Blätter nicht rauschen lässt, ist es sogar fast bedrückend still in den Buchenwäldern Rügens. Und: UNENDLICH DUNKEL! Selbst am Tag hat die Sonne Mühe, wenige Strahlen durch die majestätischen Baumkronen zu schicken.

# 343 Der halbe Nationalpark auf einen Blick. Die Küste zwischen Königstuhl und Lohme. Lohme befindet sich hinter dem Zipfel. Man kann sowohl unten am Unfer, aber auch auf einem schönen Hochuferweg vom Königstuhl nach Lohme laufen Foto: Marius Jaster
Der halbe Nationalpark auf einen Blick.
Die Küste zwischen Königsstuhl und Lohme. Lohme befindet sich hinter dem Zipfel. Man kann sowohl unten am Ufer, aber auch auf einem schönen Hochuferweg vom Königsstuhl nach Lohme laufen

Mit dem Titel „Weltkulturerbe“ steht dieses Gebiet nun unter besonderem Schutz und auf einer Stufe mit weltweit bedeutenden Stätten, zum Beispiel den Victoria-Wasserfällen, den Galapagos-Inseln oder dem Yellowstone-Nationalpark.

„Die Magie der Rügener Buchenwälder“ weiterlesen

Der schönste Arbeitsplatz auf Rügen ist am Kap Arkona

November 2017: Nils Peters ist leider verstorben. Die Ausstellung… gibt es nicht mehr. Gedenken wir ihm und seiner hervorragenden Arbeit, deren Andenken in diesem trotzdem spannenden Artikel gewahrt bleibt.

Es ist nicht ganz alltäglich,

Peters_02_A

dass Künstler ihr handwerkliches Können in einem offenen Atelier präsentieren. Wenn es dann noch die Glaskuppel des Peilturmes am Kap Arkona ist, spürt der Besucher neben den atemberaubenden Ausblicken eine besondere Magie. Das liegt nicht zuletzt an der Ausstrahlung der funkelnden Schönheiten, die einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Peters_13_A

„Der schönste Arbeitsplatz auf Rügen ist am Kap Arkona“ weiterlesen