Kiek mal, wie er kiekt! Ein Kreidemännchen von Rügen

Rügener Kreide hat auf über 300.000 Beinen die Welt erobert

Eigentlich ist es so, dass Kondome Schwangerschaften verhüten. Auf Rügen ist es genau umgekehrt. Eine passgenaue Sonderanfertigung für jeden Körper sorgt für reichlich Nachwuchs.

Die Auswahl an Kreidemännchen und Elfen ist riesig!
Die Auswahl an Kreidemännchen und Elfen ist riesig!

Weit über 150.000 Stück der kultigen Rügener Kreidemännchen von Marlies und Reinhardt Jost sind produziert und verkauft. Das 100.000-ste fand schon am 10. September 2011 auf der RÜGANA, der beliebten Messe für regionale und rügentypische Produkte, seinen Besitzer.

Seit 2003 ist das Ehepaar auf der Insel. „So ein richtiges typisches Maskottchen konnten wir nicht finden“, erzählt Reinhardt Jost „und kamen so auf die Idee, basierend auf die Sagen von Ernst Moritz Arndt die Kreidemännchen zu kreieren“.

Reinhardt Jost in seiner Werkstatt. Alle Kreidemännchen sind echte Handarbeit von der echten Insel Rügen.
Reinhardt Jost in seiner Werkstatt. Alle Kreidemännchen sind echte Handarbeit von der echten Insel Rügen.

Die Männchen bekamen dann Gesellschaft von den Kreideelfen der Stubnitz, mit denen sie gemeinsam ihre Feste feierten. Die Fantasie lässt immer wieder neue Variationen entstehen. So gibt es zum Beispiel auch ein Brautpaar, das es sowohl mit, als auch ohne Ringschale gibt, oder den abgebildeten Faulenzer.

So lässt es sich aushalten. Auch der Faulenzer kommt als Kreidemännchen samt Stuhl vom Kap Arkona auf Rügen.
So lässt es sich aushalten. Auch der Faulenzer kommt als Kreidemännchen samt Stuhl aus Jost’s Werkstatt

 

Die Kreidemännchen sind in dieser Zeit zu einem sehr beliebten Mitbringsel herangewachsen und werden auch gern verschenkt. Sie haben auch schon die USA, Mexiko und Kanada erobert, ebenso wie Australien und Neuseeland, Dänemark, Schweden, Finnland, Polen…

 

 

 

Echte Sammler, die auf Vollständigkeit Wert legen, haben inzwischen runde drei Dutzend verschiedene Figuren im Schrank stehen – und jedes Jahr kommen neue hinzu.

Kleiner Blick in die Rügener Kreidemännchen-Produktion
Kleiner Blick in die Rügener Kreidemännchen-Produktion

Gefertigt werden die Männchen von Anfang an in Handarbeit. Marlies Jost schnitzt ein Muster und das wird dann mehrmals in eine spezielle Latexmischung getaucht. So entstehen die Formen, die dann mit der gemahlenen Rügener Kreide und einem entsprechenden Bindemittel gefüllt werden. Fertig ist die Grundform der Figuren, die dann noch mit viel Liebe ausgestattet werden. So zum Teil auch mit echtem Bernstein oder auch einem fossilen Donnerkeil.

Auf gehts: Kopf "unter Wasser" - oder einfach nur Bernstein schnuppern?
Auf gehts:  einfach nur Bernstein schnuppern!
Nach dem Bad im Bernstein fühlt sich das Kreidemännchen aus echter Rügener Kreide reich.
Nach dem Bad im Bernstein fühlt sich das Kreidemännchen aus echter Rügener Kreide reich.

Ein hochwertiges Souvenir mit echten Materialien der Ostsee also.

Die Werkstatt im Rügenhof Putgarten, ganz nahe an der magischen Kreideküste,  ist der Geburtsort der Maskottchen, und dort sind sie auch heute noch zu Hause.

Weiterhin werden auch Mineralien und verschiedene Produkte und Schmuck daraus angeboten.

 

 

Ein Besuch lohnt sich – und   Kreidemännchen als Mitbringsel lohnen sich immer. Zu kaufen gibt es sie an vielen Orten der Insel. Einfach nur die Augen auf!

Auch in echtem Feuerstein der Rügener Kreideküste eingravierte Kreidemännchen gibt es. Alles echte Handarbeit vom Kap Arkona auf Rügen.
Auch in echtem Feuerstein der Rügener Kreideküste eingravierte Kreidemännchen gibt es. Alles echte Handarbeit.

Es gibt viel zu erzählen über die Kreidemännchen und deren Kreideelfen und deren Geschichten, die in einem kleinen Faltblatt direkt mitgeliefert werden – oder im Geschäft auch mal an der Wand hängen.

Fotos: © Marius Jaster

Und wenn Sie jetzt keine Möglichkeit haben, gleich mal die Insel Rügen zu besuchen, dann klicken Sie auf folgenden Link:

www.ruegener-kreidemaennchen.de

denn hier gibt es natürlich auch einen Internetshop.

Marlies Jost mit einem Plakat der Rügener Kreidemännchen. In diesem Fall steht es am Strand der Kreideküste und wartet wohl auf den Bernstein - oder seine Elfe.
Marlies Jost mit einem Plakat der Rügener Kreidemännchen. In diesem Fall steht das Männchen am Strand der Kreideküste und wartet wohl auf den Bernstein – oder seine Elfe.

Persönlich sind Sie auch willkommen!

Rügener Kreidemännchen

Reinhardt Jost

Dorfstraße 22

18556 Putgarten

Telefon: 0174 / 9 48 90 41

 

 

Ein Kreideangel in einer Muschel
Ein Kreideengel in einer Muschel

Autor: Marius Jaster

Aus Liebe zur Natur, besonders aber zum Meer und zu den Landschaften, die von Wind und Meer geprägt sind, bin ich seit einigen Jahren als Ostseereporter unterwegs gewesen. Jetzt treibt mich als Inselreporter die Sehnsucht bevorzugt auf die Inseln, die ich mag. Und zwar nicht nur die der Ostsee. Ich arbeite als Freier Publizist und publiziere in verschiedenen Medien durch Texte, Bilder, Filme, sowie durch eigene Bücher.

2 Gedanken zu „Kiek mal, wie er kiekt! Ein Kreidemännchen von Rügen“

    1. Hallo Ulrike – leider habe ich keinen Katalog, und weiß auch nicht, ob es überhaupt einen gibt. Da ja auch immer neue Kreidemännchen und Frauchen dazukommen. Sicher ist es sinnvoll, direkt beim Hersteller nachzufragen. Die Website ist im Artikel und da gibt es sicher auch eine Mail und eine Telefonnummer. Liebe Grüße von der Insel Rügen! Marius

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.