Holzbrille ist nichts für Holzköpfe. Das wäre dann zu viel des Guten! Aber für die Anderen gibt es keinen Kurzschluss im Kopf. Genial!

DSCF7948

 

Nix plump, nix Metall -einfach nur genial: Brillen aus Holz
Nix plump, nix Metall -einfach nur genial: Brillen aus Holz

Erdacht hat sich das Fritz Schwarz. Der gebürtige Sassnitzer hat seine Liebe einer Australierin geschenkt. Ihr ist es hier wohl zu kalt und sie hat ihre Wurzeln eben in Australien, also ist Fritz jetzt auch in Australien.

Angeln_13
Haut der einfach von dem Leuchtturm ab, der Kerl. Wegen der Liebe – direkt nach Australien. Muss ein cooler Typ sein.

Cooler Typ! Bedingungslose Liebe nennt man das – und er produziert dort einzigartige Brillengestelle aus Holz. Gemeinsam mit Diplom-Augenoptikerin Alexandra M. Bühler in Putbus wurde an den Gestellen gefeilt, getüftelt und immer wieder verbessert, bis es dann perfekt war. So perfekt, dass Brillenvertreter, die ihr Holzbrillen anbieten wollen, auf dem Hacken kehrt machen – nach nur einem Blick in ihr Regal mit den einzigartigen „FRITZFRAMES®“.

DSCF8005
„Eine gute Brille verleiht selbst dem dümmsten Gesicht den Anschein von Intelligenz“, heißt es. Und was sagst DU zu der BRILLE?

Wenn es um eine gute Brille geht, dann aber zuerst um die richtigen Gläser. Und da vergessen Sie bitte Alles, was Sie in der Vergangenheit erlebt haben. Seit etwa 2 Jahren gibt es bei „Alex“ die 3-D-Messung. Das ist ein bisschen zeitaufwändiger, aber um Welten genauer und eben der Beginn ihrer Arbeit.

 "Schau mir in die Augen, Kleines..."
„Schau mir in die Augen, Kleines…“
DSCF8062
„… aber RICHTIG!“

„Der Augenarzt ist für das gesunde Sehen zuständig und der Optiker für das scharfe Sehen“, erzählt sie. Und dann kommt das Besondere: „Seit 8 Jahren bin ich auch als Visualtrainerin aktiv“. Auf Deutsch heißt das: Sie passt ganz genau auf, dass Sie sich mit ihrer Brille auch wohl fühlen! „Manche Menschen sind mit der 100-prozentigen Sehschärfe einfach überfordert und fühlen sich gestresst. Dann finde ich heraus, ob ein paar Prozent weniger vielleicht doch besser sind, um das absolute Wohlempfinden zu gewährleisten.

DSCF7954
Nix mit „Anecken“ mit der Brille auf der Nase. Alex mach das und dieses Bild bekam sie von ihrem Vermieter geschenkt.

Natürlich in einem Maße, dass alle wichtigen Punkte gewährleistet sind, wie zum Beispiel die Fahrtauglichkeit“, erzählt sie. Und so „hintenrum“ erfahre ich, was Optiker ist und was Optiker „mit Liebe“ ist. Und natürlich mit dem richtigen Sachverstand. Jaaa, es gibt viele Klempner, Handwerker, auch Optiker…. die ihr Geld mit Standards verdienen wollen. Die Ausnahme zu finden, das ist nun wieder mein Job. Und Alex ist die Ausnahme! (Wieso sonst schreiben echte Menschen echte Bewertungen und sind dankbar, dass sie endlich nach vielen vielen Jahren den richtigen Durchblick haben? Dazu mehr am Ende.)

DSCF8066
Hier übrigens, am Markt in Putbus, ist sie zu finden. DIE OPTIKERIN

Beginnen wir beim Visual-Training. Visual-Training ist, wie der Name schon sagt, ein Training, für das Alex noch viel zu wenig Zeit hat. Aber die Erfolge sind einzigartig. „Eine ältere Frau hatte auf einem Auge nur noch eine Sehkraft von 5 Prozent. Jetzt ist sie schon bei 30 Prozent“, erzählt sie und das Strahlen ihrer Augen verrät, dass sie sich über diesen Erfolg genau so freut, wie die ältere Dame. Tja, der menschliche Körper lebt und da lässt sich alles trainieren. Vom Muskel im Arm bis hin zum Gehirn – und dort wird ja das, was die Augen wie die Linsen eines Fotoapparates einfangen, erst zu Bildern verarbeitet.

Zurück zur Brille, damit das „Ojektiv“ überhaupt die richtigen Bilder für das Gehirn einfangen kann: In filigraner Feinarbeit werden die gelieferten Gläser vermessen, damit die Achse zur Pupille stimmt und die Ausrichtung der Gläser letztlich genau auf die Position ihrer Pupillen abgestimmt ist.

DSCF8073

DSCF8080
In diesem Fall ist es eine Sonnenbrille. Dunkle Gläser also. Erst ist es rund wie die Sonne, dann, geschliffen, passend zum Rahmen.

DSCF8081

Eine Maschine übernimmt dann das Schleifen in die entsprechende Form – je nachdem, für welches Brillengestell Sie sich entschieden haben. Die Facette (bei bestimmten Modellen die Flachfacette und die Nut) sind übrigens weltweit genormt, damit Ihnen überall geholfen werden kann, wenn doch mal eine Reparatur notwendig ist.

Gläser gibt es aus echtem Glas, aus diversen starren Kunststoffen oder teilweise auch aus flexiblem Kunststoff. Da lassen sich die Gläser fast wie ein Gummibärchen verbiegen. Beinahe unkaputtbar eben. Aber NEIN! Nicht essen, wie die Haribo’s!

Bei den Brillengestellen gibt es eine riesige Auswahl. Sie sind aus Metall, oder Kunststoff oder Büffelhorn – mit und ohne Rahmen, oder nur mit einem halben Rahmen – da ist für jeden etwas dabei. Da eine Brille meist den ganzen Tag getragen wird, sollten Sie Ihre Wahl nicht unbedingt auf eine Brille mit einem geschlossenen Metallgestell lenken.

DSCF7952
Ja, bei Alex gibt es natürlich ALLE Brillen. Und ständig kaufen die Leute sie weg… Aber letztlich, das muss auch mal gesagt sein: Sie kosten, was sie kosten. Das sagt sich auch der Viel-Mann. Er lockt halt nur die Kunden und erzählt ihnen, dass es nichts kostet und zum Schluss: Der gleiche Preis! (Und das übrigens habe ich bei vielen Optikern gehört und überprüft auch. Es stimmt!!)

Den Begriff „Hirnstrom-Messung“ haben Sie sicher schon gehört. In Ihrem Kopf fließt also reichlich Strom – und der strahlt natürlich auch aus. In der linken Gehirnhälfte anders, als in der rechten Hälfte. Metall leitet Strom und ein geschlossenes Metallgestell verbindet diese Ströme und stellt einen „Kurzschluss“ her. Da brennt zwar nicht gleich etwas durch, aber es beeinflusst den Energiefluss im Körper. Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit und schlechte Laune können also von Ihrer Brille verursacht werden! (Ja, kauft Euch das preiswerte Buch: „Der Körper lügt nicht“ von John Diamond – ISBN 3-924077-00-2, da steht’s ja im Detail alles drin!) Bei Metallgestellen sind also nur diese zu empfehlen, die unterbrochen sind. Rahmenlose Brillen zum Beispiel, wo die Metallbügel rechts und links zwar da sind, aber eben nicht durch Metall miteinander verbunden.

DSCF7941
Oder schlicht: Eine geniale Holzbrille.

Brillengestelle aus Kunststoff sind da die bessere Wahl, oder wer es exquisit mag, wählt eins aus Büffelhorn. Nichts geht aber über eine Brille aus echtem Holz „geschnitzt“. Zum Beispiel dem sehr stabilen Eukalyptus-Holz.

DSCF7968
Die Dekor-Auswahl mit exclusiven Lacken ist für jeden Typ etwas dabei

Holz ist stabil, Holz ist Natur pur, Holz ist langlebig und damit eine Wahl für die Brille fürs Leben. Eine Brille aus Holz verleiht Ihrem Gesicht den Hauch von Exclusivität.

„Wer mich findet, findet mich gut“ steht auf Alex‘ Visitenkarte. Dem schließe ich mich gerne an. Und was ich gefunden habe, findest Du auch! Es geht ja um nichts anderes, als DEINE KLARSICHT.

DSCF8070DIE OPTIKERIN

Alexandra M. Bühler

Dipl. Ing. Augenoptik, Visualtrainerin

Markt 11

18581 Putbus / Rügen

bei Facebook: dieoptikerin11

post@die-optikerin.vision

Fon: 038 301 / 6 16 73

Mobil: 0170 / 49 21 943

 

Und dann gibt’s noch die Bewertungen:

http://www.kennstdueinen.de  (Hier dann Putbus eingeben)

Hier findest Du ECHT-Bewertungen! Über eine AUSSERGEWÖHNLICHE Optikerin. Das ist sie nämlich, die „Alex“. Ich weiß das. Hab sie ja erlebt!

Jetzt hast Du einen wirklichen Grund, Deinen Urlaub auf der Insel Rügen zu buchen. Plane je nach zu fertigender Brille 1 bis 8 Tage ein – von der Augenvermessung bis zur Fertigstellung der Brille und fahre stolz wie Bolle mit Deiner neuen Brille – mit exclusivem Holzgestell nach Hause! Dann trägst Du Dein Andenken an diesen Rügenurlaub jeden Tag auf der Nase. Erfunden und produziert von einem waschechten Rüganer und geliefert aus Australien. Ob es Dich dann automatisch nach Australien zieht, das kann ich nicht versprechen. Aber EINS: Bei Alex ist das so: Sie merkt sich Deinen Vornamen über Monate hinweg. Und kennt Dich. Da ist alles per „DU“ und deswegen auch der Übergang vom „Sie“ zum „DU“ in diesem Artikel. Und jetzt brauchst DU nur noch hin gehen…. und Dich überraschen lassen. Ich hab meine Überraschung ja schon weg. Mehr dann, wenn ich beim Augenarzt war… Erst mal: DANKE ALEX!

Und die Holzbrillen…. Such Dich schlau! Google machts möglich!

http://fritzframes.com.au

Na, wieder was entdeckt, FÜR DICH!

Fotos: © Sabine Funke /inselbine.de

Autor: Marius Jaster

Aus Liebe zur Natur, besonders aber zum Meer und zu den Landschaften, die von Wind und Meer geprägt sind, bin ich seit einigen Jahren als Ostseereporter unterwegs gewesen. Jetzt treibt mich als Inselreporter die Sehnsucht bevorzugt auf die Inseln die ich mag. Und zwar nicht nur die der Ostsee. Ich arbeite als Freier Publizist und publiziere in verschiedenen Medien durch Texte, Bilder, und Filme, sowie durch eigene Bücher.


5 Gedanken zu „Holzbrille ist nichts für Holzköpfe. Das wäre dann zu viel des Guten! Aber für die Anderen gibt es keinen Kurzschluss im Kopf. Genial!“

  1. Ich habe mich schon etwas länger mit Holzbrillen beschäftigt, wenn ich jetzt noch erfahre das die Brillen in Sassnitz erfunden wurden, dann werde ich meine nächste Brille wohl im Urlaub anpassen lassen, Voraussetzung ist das Hutgröße 64 unterstützt wird.

    1. Hallo Herr Bloemberg,
      kommen Sie doch gerne zu mir und wir schauen, ob sich in meinem Sortiment etwas für Sie findet.
      Falls nicht, können wir Ihnen auch eine personalisierte Fassung anfertigen lassen, das dauert dann zwar ein paar Tage länger, dafür bekommen Sie dann Ihre höchst eigene Fassung von uns. Die passt!
      Schön wäre, wenn Sie sich vorher bei mir melden könnten, damit wir einen Termin vereinbaren.
      Mit herzlichen Grüßen
      Alexandra M. Bühler

      1. Da ich gerade ein Haus gekauft habe muss ich hoffen das meine jetzige Brille noch lange hält, wenn ich aber eine neue brauche habe ich Ihre Adresse schon notiert.
        wenn es im Mai mit Rügen klappt, schauen wir mal v0rbei.

  2. Die Alex ist wirklich etwas besomderes. Ich habe zwar keine Brille von Ihr, durfte aber erleben, wie sie eine Beratung macht. Da kann ich nur sagen, Klasse!!!! Sie sieht den Menschen im Ganzen und schaut nicht nur auf die Augen. Der Mensch ist ein komplziertes ganzes System. Das muss man kennen und das tut sie.
    Ich kann nur jedem raten, der wirklich mal gut beraten sein möchte, macht Euch am Besten einen Termin, denn sie ist schon auch ausser Haus manchmal, gibt ja auch noch andere Sachen, um die sie sich kümmert.
    Rundum also sehr einmalig, die Optikerin in Putbus auf Rügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *