Die meisten Menschen sagen, sie haben keine Zeit. Kein Wunder, denn die wohnt in Putbus, im historischen Uhren- & Musikgerätemuseum

Uhr_02_A

Uhr_01_A

Da lohnt sich der Weg und die Zeit für einen Bummel durch andere Zeiten!

Uhr_04_A

Der leidenschaftliche Sammler Franz Sklorz nahm sich bis zu seinem Tod die Zeit, über 1000 Uhren verschiedener Epochen und aus verschiedenen Ländern zusammenzutragen.

Liebevoll wurden sie von ihm restauriert, und jede einzige funktioniert auch.

Lassen Sie sich bei einer Zeitwanderung durch 8 Räume überraschen! Sie finden Armbanduhren, Kaminuhren, Kuckucksuhren, Spieluhren und manch ausgefallene Rarität, wie zum Beispiel eine Spionageuhr.

Uhr_03A

Aber auch eine Vielzahl mechanischer Musikgeräte vergangener Zeiten können sie bestaunen. Damit Sie das Historische Uhren- & Musikgerätemuseum nicht einfach überwältigt von der Vielzahl der Exponate verlassen, können Sie bei einer sachkundigen Führung viel Interessantes und Neues erfahren. Nehmen Sie sich die Zeit! Wie gesagt: Hier in Putbus wohnt sie!

Historisches Uhren- & Musikgerätemuseum

Familie Sklorz / 18581 Putbus / Alleestraße 13

Telefon: 038 301 – 60 988

Öffnungszeiten:

Mai – Oktober 10:00 – 18:00 Uhr  

November – April 11:00 bis 16:00 Uhr

http://www.uhrenmuseum-putbus.de

Lassen Sie sich überraschen!

Uhr_05_A

Uhr_06_A

Uhr_08_A

Uhr_07_A

Uhr_09_A

Uhr_10_A

Uhr_12_A

Fotos: © Marius Jaster

 

 

 

 

 

 

Autor: Marius Jaster

Aus Liebe zur Natur, besonders aber zum Meer und zu den Landschaften, die von Wind und Meer geprägt sind, bin ich seit einigen Jahren als Ostseereporter unterwegs gewesen. Jetzt treibt mich als Inselreporter die Sehnsucht bevorzugt auf die Inseln die ich mag. Und zwar nicht nur die der Ostsee. Ich arbeite als Freier Publizist und publiziere in verschiedenen Medien durch Texte, Bilder, und Filme, sowie durch eigene Bücher.

4 Gedanken zu „Die meisten Menschen sagen, sie haben keine Zeit. Kein Wunder, denn die wohnt in Putbus, im historischen Uhren- & Musikgerätemuseum“

  1. Wow….da muss ich wohl doch mal hin, schaut ja sehr sehenswert aus. Darf dort jeder Fotos machen??? Dann wäre das sehr lohnenswert für mich. :-)
    Wieviel kostet der Eintritt???
    Ansonsten stehen ja alle Infos bereits im Text.
    Vielen Dank für den tollen Beitrag, den ich sehr gern teile in die weite Welt.
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *