Neu & sensationell: Der Hof-Friseur in der fürstlichen Stadt Putbus auf Rügen

„Das gibt es so nicht, das ist starker Tobak“, wirst Du vielleicht sagen – und doch gibt es das! Die Insel Rügen ist ja für Einzigartiges bekannt und so gibt es keinen besseren Ort für einen Hof-Friseur als die fürstliche Stadt Putbus.

Henry Münter-Prediger ist der Putbusser Hof-Friseur auf Rügen
Der Putbusser Hof-Friseur Henry Münter-Prediger in seinem kleinen Salon

Ein Friseur – Frauen wissen das – sollte Zeit haben. Und zuhören können. Oder aber auch erzählen. DAS alles gibt es bei Henry Münter-Prediger. Und außer der Badewanne in der Kundentoilette noch viel mehr!

Ja, das ist kein Quatsch! Eine simple Toilette gibt es überall. Bei ihm gibt es die Badewanne gleich mit dazu. „Wenn dann die eine oder andere Frau gerne baden möchte, ist das kein Problem. Da gibt es paar Teelichter und Secco und sie haben eine schöne Zeit.“ Außerdem darf in seinem Salon geraucht werden; Kaffee, Secco und Co. sind selbstverständlich und natürlich die Zeit! „Das war ein schöner Nachmittag“, erzählte mir eine Kundin nach ihrem Besuch. „Wir haben sooo viel erzählt und gelacht…“.

Die kundenfreundliche Toilette mit Badewanne…
… und so wird es dann auch richtig gemütlich.

„Ich habe lange genug in Friseurgeschäften gearbeitet, wo alles ablief wie am Fließband“, erzählt Henry und freut sich, dass er jetzt seinen Kundinnen den besonderen Luxus bieten kann, den kaum einer hat: ZEIT. Und das beginnt schon bei den Öffnungszeiten. „Wir haben an manchen Tagen eine Spätschicht bis 20:00 Uhr. Es kann dann aber auch passieren, dass sich die Türen erst nach Mitternacht schließen. Außerdem gibt es auch Feiertage, an denen geöffnet ist. Ist ja logisch, dass die Damen zum Friseur gehen wollen, wenn sie selbst auch Zeit dafür haben.“

Dass die entsprechenden Termine vorher abgestimmt werden sollten, erklärt sich von selbst, aber es ist grundsätzlich erst einmal alles möglich!

Ja und dann wird es eine schöne Zeit. In dem gemütlich eingerichteten Raum ist Verweilen kein Problem. Beim Warten oder schnacken auf dem Massagestuhl will auch kein Mensch mehr wirklich so schnell wieder weg.

Der linke Stuhl hinten hat eine Massageauflage. Insgesamt wird der Friseurbesuch hier zum Erlebnis.

Das Wichtigste bei einem Friseurbesuch ist natürlich letztlich die Frisur. Um die geht es ja zuallererst. Beim „Putbusser Hof-Friseur“ ist die ganze Welt willkommen – selbst wenn es exotisch werden soll. Es geht! Und wenn hier immer von den Damen die Rede ist, dann wohl deshalb, weil die Frauenwelt ja doch mehr Zeit beim Friseur verbringt, als Männer oder Kinder. Willkommen sind Kinder und Männer aber trotzdem jederzeit. WLAN gibt es auch. Kurzum: Es bleiben keine Wünsche offen!

Zu finden ist der „Putbusser Hof-Friseur“ – wie könnte es anders sein – auf einem Hinterhof. Auf der Alleestraße 8, gleich neben dem Cafe. Das Schild (Titelfoto) zeigt den Weg…

Für die Terminvereinbarung: 038 301 / 556 – oder per Mail: henrysmood@live.de

Geöffnet ist regulär von Montag bis Freitag von 9:00 – 16:00 Uhr und am Mittwoch die Spätschicht 12:00 – 20:00 Uhr +… ?

Einen eigenen „Hof-Friseur“ hat eigentlich nur die Queen & Co. Jetzt auch Putbus. In „Südschweden“ – Insel Rügen – für Jedermann/Frau. Na dann: Viel Spaß – und beste Frisuren…

Auch interessant:

Autor: Marius Jaster

Aus Liebe zur Natur, besonders aber zum Meer und zu den Landschaften, die von Wind und Meer geprägt sind, bin ich seit einigen Jahren als Ostseereporter unterwegs gewesen. Jetzt treibt mich als Inselreporter die Sehnsucht bevorzugt auf die Inseln, die ich mag. Und zwar nicht nur die der Ostsee. Ich arbeite als Freier Publizist und publiziere in verschiedenen Medien durch Texte, Bilder, Filme, sowie durch eigene Bücher.

2 Gedanken zu „Neu & sensationell: Der Hof-Friseur in der fürstlichen Stadt Putbus auf Rügen“

  1. Ein guter Artikel Marius, du hast es getroffen!
    Bei Henry fühlt man sich wie die Queen, umsorgt, nicht unter Zeitdruck und mit einem Klasse Ergebnis!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.