Bleib 1-FACH gesund! Teil 03: Das Salz in Dir, Dein Lebenselixier.

# 4702

Kristallsalz 



Foto: Marius Jaster

Körper, Geist und Seele – EINFACH gesund!

Gesundheit ist das wichtigste Gut. Die Grundvoraussetzung für ein glückliches, erfülltes und liebevolles Leben. Logisch also, dass es am besten ist, einfach gesund zu bleiben. Oder es in vielen Fällen wieder zu werden.

Es gibt eine Vielzahl an Komponenten, die für die Erhaltung der Gesundheit wichtig und richtig sind. Eins ist aber klar: Ohne sauberes Wasser und naturbelassenes Salz verfehlst Du letztlich das Ziel.

Vor einigen Tagen hatte ich ein Gespräch mit einem Menschen, der frisch gebrühten Kaffee verkauft. Ganz besondere Sorten. Ich sagte ihm, er möge es doch mal mit destilliertem Wasser versuchen, da der Geschmack des Kaffeepulvers von einem sauberen Wasser viel besser aufgenommen werden kann.

„Nee, um Gottes willen, da sind ja gar keine Mineralstoffe mehr drin, die den Geschmack tragen. Hast du schon mal destilliertes Wasser getrunken?“ – „Ja.“ sagte ich. „ich mache das seit über 18 Jahren.“ – „Ja, aber der Kaffee kann dann gar nicht mehr schmecken“ beteuerte er. „Und hast DU denn schon mal destilliertes Wasser getrunken – und Kaffee der mit destilliertem Wasser gekocht wurde? Oder Tee?“ fragte ich ihn.

Ein klares NEIN kam als Antwort. Meine nächste Frage, woher er es dann WISSEN  will, oder kann… wurde durch ein verdutztes Schweigen beantwortet.

Um es kurz zu machen: Eine kleine Prise Salz (das wusste schon Oma) in den Kaffeefilter, oder einen Tropfen Salzsole… DANN schmeckt der Kaffee perfekt. Und wirkt in sauberem Wasser besser als im normalen, kalkhaltigen Leitungswasser.

Tatsache ist, der Kaffeeverkäufer weiß nicht, was er bisher verpasst hat und ich weiß nicht, was er in Zukunft tun wird. Tatsache ist auch: Echtes Wissen kommt aus Erfahrung! Und ist mehr wert, als Allgemeinsätze, die vom Hören-Sagen stammen und oft genug nur Klischees enthalten.

Ja, Klischees… Hagen Rether hat es mal so formuliert: „Männer, die einen Porsche fahren, haben einen kurzen Schwanz.“ Das zum Klischee. Und dann kam der Rest: „Also ich, ich habe gar keinen Porsche“.

Wir bekommen so viel eingeredet und über die normalen Medien multipliziert, dass einem schon schlecht werden kann. Zum Beispiel:

„Leitungswasser ist das beste Lebensmittel“ = FALSCH!

„Leitungswasser ist das am meisten kontrollierte Lebensmittel“ = RICHTIG!

Wenngleich nicht einmal 100 Inhaltsstoffe regelmäßig überprüft werden. Von 1500! Und wenn sich herausstellt, dass das Wasser wegen überhöhter Nitratwerte nicht mehr genießbar ist, wird es mit anderem Wasser gemischt, oder hin und wieder auch die Trinkwasserverordnung dem Wasser angepasst. Gut kontrolliert JA, besser wird es dadurch nicht. Das dazu.

Artikel 1 + 2 (am Ende dieses Artikels) lesen lohnt sich also. Darin habe ich auch geschrieben, wie wichtig der Elektrolythaushalt unseres Körpers ist und wie einfach er jeden Tag mit dem richtigen Salz in Schwung gebracht werden kann.

Ja, ein einziger Tropfen einer gesättigten Salzsole pro Liter des Wassers, das wir trinken, erhöht den Energiewert des Wassers erheblich (So einfach wird aus Wasser ein isotonisches Getränk) und ein Teelöffel dieser Salzsole am Morgen mit Wasser getrunken wirkt wahre Wunder, deckt den Mineralstoffbedarf für einen Tag ab und stabilisiert natürlich den Elektrolythaushalt. Wasser und Salz also sind die Grundvoraussetzung, damit der Strom in uns richtig fließen kann und wir somit richtig „ticken“. Im Körper und im Geist.

Hochleistungssportler, vor allem die, die Ausdauersport machen, haben nicht selten einen kleinen Leckstein in der Hosentasche. Kristallsalz, an dem sie unterwegs mal lecken können, wenn sie einen neuen Energieschub brauchen.

Giftsalz
Dieses Salz ist raffiniertes, jodiertes „Speisesalz“ für 19 Cent. Reines Natriumchlorid, von dem der menschliche Körper gerade einmal maximal 7 Gramm am Tag ausscheiden kann. Und die tägliche „Überdosis“ von bis zu 13 Gramm – was macht der Körper damit?

Gleichzeitig bricht natürlich belassenes Kristallsalz auch Ablagerungen im Körper auf. Sauberes Wasser spült sie raus.

Das liegt an einer anderen chemischen Zusammensetzung ebenso, wie an einer anderen physikalischen Frequenz des naturbelassenen Salzes.

Und so darf ich das auch noch einmal in aller Deutlichkeit so schreiben:

Die menschliche Körperzelle braucht reinstes destilliertes Wasser und feinste Mineralstoffe. Die Mineralien im Mineralwasser sind so grob, dass sie von der Körperzelle nicht aufgenommen werden können. Die im Leitungswasser auch. Deswegen bilden sich Ablagerungen in den Blutgefäßen bis hin zu Leber und Niere. Weil dort nämlich das Wasser gereinigt werden muss, wenn wir es unserem Körper nicht in sauberer Form gönnen. Ein Hochleistungsjob des Körpers. Nierensteine… ganz einfach gesagt ist es einfach nur „Dreck“, den der Körper nicht mehr ausscheiden konnte. 

Ebenso lagert sich das so genannte „Speisesalz“ im Körper ab. Weil es reines Gift ist. Du kannst es auf der Schachtel lesen:  „Raffiniertes Speisesalz“.

Auf einer Sorte raffiniertem, jodiertem Speisesalz steht sogar drauf: "Schmeckt wie normales Salz"! Aber: Was ist es denn dann wirklich?

Ganz schön raffiniert eben, was die da so treiben. Die Menge, die der Körper nicht ausscheiden kann, lagert der Körper an Deinen Knochen ab. Zuerst merkst Du es an den Stellen, wo die Knochen sich bewegen: An den Gelenken, wenn es zwickt und zwackt…

Von 84 Elementen, die im natürlichen Salz vorhanden sind,  nimmt die Industrie 82 raus und lässt reines, hochaggressives Natrium-Chlorid übrig. Dann füllt der Mensch auf:

  • Mit chemischem Jod (verantwortlich für eine Vielzahl chronischer Krankheiten)
  • Fluoriden (härten den Zahnschmelz, aber auch das Trommelfell, das Gehirn und sind verantwortlich dafür, dass wir irgendwann „Eine Stange doof“ sind. Ja, Fluor hat eine dissonante Wirkung auf das Gehirn und nimmt dem Menschen den eigenen Willen. Sukzessive – also langsam und sicher.)
  • Rieselhilfen, damit das Salz auch bei hoher Luftfeuchtigkeit „bis zum letzten Körnchen rieselungsfähig“ bleibt. Eine davon ist Aluminiumhydroxyd – Auslöser für Alzheimer zum Beispiel. (Warum nur steigt die Anzahl der Menschen, die an Alzheimer erkranken ständig rapide an?)

Und nun?

P1310092
Es ist fast unvermeidbar, dieses aggressive Speisegift zu essen. Aber es gibt ein Geheimnis, wie es nicht mehr schaden kann und die „Sünden der Vergangenheit“ korrigiert werden können!

Es ist also besser, nicht jeden Tag über 10 Gramm hoch aggressives „Speisegift“ (auch Speisesalz genannt) an den Knochen abzulagern – Speisegift, das also in jedem Fertigprodukt enthalten ist. Vom Brot, über die Butter, die Wurst, den Käse… Der Durchschnittsmensch tut aber genau gerade DAS! Und noch aufs Frühstücksei…

Also ist es lebensnotwendig, die vorhandenen Ablagerungen aufzubrechen, auszuspülen und neue zu vermeiden (!) – für ein gesundes, unbeschwertes Leben!

Wie das alles konkret geht?

Ganz einfach:

  • Erfahre hier das Wissen, wie Du eine Salzsole anfertigst und anwendest. Und was die Anwendung von Salz (innen wie außen) alles bewirkt. Und wo Du das richtige Salz kaufen kannst und auf was Du dabei achten musst.
  • Erfahre, wie Du zu Hause umweltfreundlich und bequem und preiswert Dein eigenes WIRKLICH SAUBERES Trinkwasser herstellst.

Und erfahre soooo viel mehr! Auch Interviews mit Menschen, die ihre Geschichte erzählen, wie sie Krankheiten losgeworden sind und einfach vor Gesundheit strotzen, indem sie dieses Wissen angewendet haben…

ES IST EINFACH!    Und so geht’s:

  Überweise 55,64 Euro an:

Zahlungsempfänger: Marius Jaster 

IBAN: DE 088 50 200 86 000 803 55 12 (BIC: HYVEDE MM 496) 

Gib bei Deiner Überweisung bitte Deinen Namen an. Danke!

  Schicke eine E-Mail mit Deinem Namen an:

ostseereporter@gmail.com 

und erhalte in regelmäßigen Abständen die weiteren Artikel (diesen + Teile 4 – 18) als PDF-Datei in Deiner Mailbox. Dann kannst Du sie auch ausdrucken.

Du erhältst mit der ersten Lieferung eine Rechnung (52,- Euro netto + 3,64 Euro Mwst. - entspricht 7%) als PDF-Datei. Wenn Deine Adresse vermerkt sein soll, schicke sie bitte in der Mail.

Alle Daten werden nicht veröffentlicht, nicht weitergegeben und zu keinem anderen Zweck, als der Zusendung der Artikel verwendet!
Du bist Dir noch nicht sicher? Ich darf an einen bereits geschriebenen Satz erinnern:
Über 90 Prozent aller Krebspatienten haben EINS gemeinsam:
Einen Überschuss an Natrium-Chlorid (verursacht durch das Speisegift) bei gleichzeitigem Salzmangel (verursacht durch den Mangel an naturbelassenem Salz!)

Und Du? Nur Du weißt, wie lange schon – und nur Du entscheidest: Wie lange noch!

Also zögere nicht! Sei es Dir wert und investiere 55,64 Euro für Dein neues, feines Leben… Ich zum Beispiel habe keine Angst mehr vor Krebs und all diesen Zivilisationskrankheiten!

Unter Anderem erwarten Dich folgende Themen:

  • Kann ich den Duft einer Rose anfassen? Das Geheimnis der Information.
  • Die liebe, böse Mikrowelle: Nicht geeignet zum Trocknen von Haustieren und zubereiten von Lebensmitteln!
  • Unsere Achselhöhlen, bestens geeignet für die Giftzufuhr!
  • Das Geheimnis der Bioenergetik.
  • Achtung! Der Krebs will auch etwas zu Essen haben! Oder was Ernährung mit unserer Gesundheit zu tun hat.
  • Die Kraft Deiner Gedanken.
  • Das Wichtigste: SEX! Oder: Das Geheimnis der Lebensfreude
  • … und Vieles mehr…

Fotos: © Sabine Funke / Titel: Marius Jaster

Hier sind die vorher erschienenen kompletten Artikel, auf die dieser Teil 3 aufbaut:

Bleib‘ EINFACH gesund! Teil 01: Einführung

Bleib‘ EINFACH gesund! Teil 02: Das Wasser an sich und Du

 

Autor: Marius Jaster

Aus Liebe zur Natur, besonders aber zum Meer und zu den Landschaften, die von Wind und Meer geprägt sind, bin ich seit einigen Jahren als Ostseereporter unterwegs gewesen. Jetzt treibt mich als Inselreporter die Sehnsucht bevorzugt auf die Inseln, die ich mag. Und zwar nicht nur die der Ostsee. Ich arbeite als Freier Publizist und publiziere in verschiedenen Medien durch Texte, Bilder, Filme, sowie durch eigene Bücher.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *