Wenn was los ist, ist was los. Einzige Frage: Macht es Spaß, hat es Sinn?

Deshalb gibt es hier Veranstaltungs-TIPPS. Aber natürlich keinen Veranstaltungskalender, der den Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.

Hast Du auch eine empfehlenswerte Veranstaltung geplant? Dann schick mir die Info… Ich freue mich auf Deine Nachricht – ausschließlich per Mail an ostseereporter@gmail.com  – Danke!

Schnell mal an die Ostsee und zurück! Zum Sonderurlaub mit Volldampf nach Rügen – und andere Expresszugreisen

„Wenn was los ist, ist was los. Einzige Frage: Macht es Spaß, hat es Sinn?“ weiterlesen

Schnell mal an die Ostsee und zurück! Zum Sonderurlaub mit Volldampf nach Rügen – und andere Expresszugreisen

Die Zeit läuft – die Plätze sind knapp, denn Insider wissen, was sie nicht verpassen wollen: Eine Sonderfahrt mit historischen Zügen auf die Insel Rügen und zurück. Oder auch andere Reisen durch traumhafte Gegenden Deutschlands.

Unvergessliche Erlebnisse sind manchmal ganz einfach: Fahrkarte kaufen und einfach dabei sein. Reisen, ganz frei von Stau und Stress. Tun Sie es JETZT!

Express_01
Der DR-Sonderzug in Putbus / Foto: Matthias Kley

Zum Beispiel wartet ein Wochenende der Superlative – vom 14. bis 16. Juni! Mit dem Nachtzug-Express schlafen Sie sich direkt auf die Insel Rügen. Im Liege- oder Schlafwagen. Und ja, für nächtliche Kühlschrankgucker ist ja auch noch der Speisewagen da. Das allerdings können Sie vorerst vergessen, aber schon für nächstes Jahr zu ähnlichen Terminen einplanen. Denn für dieses Jahr ist der Nachtzugexpress gerade ausverkauft! 

Am Abend des 14. Juni fährt dieser historische Zug als Nachtexpress ab Zwickau über Chemnitz, Freiberg, Dresden Neustadt und Berlin Stadtbahn bis nach Putbus auf Rügen. Hier wartet schon das spannende Bahnhofsfest. Und natürlich die Rügensche Bäderbahn, der „Rasende Roland“. Mit ihm können die Reisenden dann ganz entspannt nach Lust und Laune in die Ostseebäder Sellin, Binz oder Göhren fahren. In Göhren sind sie dann quasi direkt am Strand. Auch andere Attraktionen oder einfach nur die einzigartige, bezaubernde Landschaft der schönen Insel Rügen freuen sich bereits.

Die Preise im Liegewagen in diesem Jahr: 180,- €, im Schlafwagen 220,- € für einen Erwachsenen. Kinder fahren preisgünstiger und für Familien gibt es auch einen günstigen Gesamtpreis. Aber wie gesagt: Leider schon ausverkauft.

Gut also, dass dem Nachtzugexpress am Samstag dem 15. Juni mit Volldampf der klassische DR-Schnellzug folgt  – mit der Dampflok 01 0509-8, deren Schnaufen schon allein ein Erlebnis wert ist (!) und mit dem gleichen Ziel: Der „Rasende Roland“ in Putbus und das Bahnhofsfest, bei dem es Eisenbahn zum Anfassen gibt.

Mitfahren_02
Beim Bahnhofsfest in Putbus gibt es immer wieder Eisenbahn zum Anfassen für Groß und Klein. Zum Beispiel Lokmitfahrten
DSC00606
Mit dem Rasenden Roland in die Ostseebäder Binz, Sellin, Baabe, Göhren – ein echtes Erlebnis
Der klassische DR-Schnellzug fährt ab Leipzig über Lutherstadt Wittenberg, Berlin Lichtenberg, Pasewalk und Stralsund. Genießen Sie diese Reise in nostalgischem Ambiente als Tagesfahrt auf Deutschlands größte Insel!

Preise: ab Leipzig: 110,- €, Kind* 75,- €, Familie (2+2) 240,- €

Preise ab Berlin:   100,- €, Kind* 70,- €, Familie (2+2) 220,- €
Der Zug
Der DR-Schnellzug ist immer ein besonderes Erlebnis. Egal, ob bei einer Mitfahrt oder nur beim Bestaunen von außen

Im Erzgebirge dagegen ist echte Eile geboten! Schon am Samstag, dem 6. April dreht der DR-Schnellzug im Stil der 1980-er Jahre mit der 01 0509-8 (Dampflok, die den Zug führt) und der 118 757-4  (Diesellok) traditionell seine „Große Erzgebirgsrunde“ in die mittelalterliche Bischofsstadt Leitmeritz. Achtung! Es gibt nur noch wenige Karten! „Schnell mal an die Ostsee und zurück! Zum Sonderurlaub mit Volldampf nach Rügen – und andere Expresszugreisen“ weiterlesen

Ganz entspannt – während die Ostsee Millionen vernichtet und „Selina“ sich alles Schöne abfriert!

Es war nichts Geringeres, als der 1. Sonntag im Jahr.

36 Grad – zumindest auf der Insel Rügen, als das Thermometer – auf Balkonien geschützt – in der Sonne stand. Im Süden Deutschlands dagegen tobte der Winter. Ein kurzer Zeitraum, der spannender nicht hätte sein können:

Thermo
Das Thermometer zeigt in der direkten Sonne auf dem Balkon in der Mittagszeit knapp 36 Grad. Im Schatten sind es immerhin auch noch 5 Grad. Vom frostigen Winter noch keine Spur.

Die Ostsee hat sich mit Hilfe des ersten Sturmes ihren Tribut in Millionenhöhe schon eingefordert und nebenbei gibt es Raclette im Buffetwagen 970-152 des Rasenden Roland, der sich ab und zu auch zum „Blues-Train“ verwandelt. Wie am 30. Dezember, wo „Micha Maass & Friends“ den Wagen zum Beben brachten.

Aber zuerst zum Sturm: „Ganz entspannt – während die Ostsee Millionen vernichtet und „Selina“ sich alles Schöne abfriert!“ weiterlesen

Sommer-Ende: Marius trifft Marius

Mit Videos!

Von viel Freiheit, Liebe, Gefühl und Politik war die Rede und genau davon zeugte der Gesang, als Marius Müller-Westernhagen erstmals das Ostsee-Stadion in Rostock rockte.

Westernhagen_01
Wartezeit ist Handyzeit.

Der 31. August 2018 – das meteorologische Ende des Sommers und der letzte Auftritt von Westernhagens „Unplugged-Tour“. Weißer Westernhut auf dem Kopf. Klar, würde ich auch so machen, wenn ich WESTERN…. heißen würde…!

„Sommer-Ende: Marius trifft Marius“ weiterlesen

„Da kommt der Russe. Achtung, der Russe kommt!“

Der Russe kommt! Aber keine Angst –  er spricht und schreibt deutsch! Und bringt auf seiner Sommerlesetour nur Spaß und gute Unterhaltung mit.

Tja, aber bevor wir über seine Sommerlesereise sprechen, die auch auf Rügen stattfand, hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack, der gerade in der Ostseezeitung und anderen auch bei „Speakers‘ Corner“ abgedruckt war. Getreu dem Motto: „Der Russe kommt“. 

IMG_20180827_205034_resized_20180827_090138041

So, und nun weiter im Text:  „„Da kommt der Russe. Achtung, der Russe kommt!““ weiterlesen

Insel Rügen/Stralsund: Die „kürzeste Pressekonferenz der Welt“ – oder einfach nur: 20:00 Uhr LACHEN! Mit Markus Maria Profitlich zum Beispiel

Jaaa, wir haben da mal was für Dich vorbereitet:

Markus_01
Hat er extra für Dich signiert!

Da kommste von der Insel Rügen, oder aus Stralsund oder Hamburg (die Autokennzeichen auf dem Parkplatz waren schon interessant…) Um es kurz zu machen: Es gibt Tage, da verliert man. Es gibt aber auch die unendlich vielen Tage, da GEWINNT man. Manchmal doppelt und dreifach. (Du musst es nur erkennen!)

Verloren habe ich heute, weil ein Foto beim Ausdrucken im Drogeriemarkt doppelt berechnet wurde. Technikfehler. Ich habe es ja auch erst zu spät bemerkt. Egal also.

Gewonnen habe ich, weil die paar Cent mir wurscht waren und ich einen Termin hatte. In Stralsund. Zu einer Live-Veranstaltung des (auch aus dem Fernsehen bekannten) Komikers Markus Maria Profitlich. In meinem Terminkalender steht: „20:00 Uhr: LACHEN“. Also ist klar: Ich muss da hin. „Insel Rügen/Stralsund: Die „kürzeste Pressekonferenz der Welt“ – oder einfach nur: 20:00 Uhr LACHEN! Mit Markus Maria Profitlich zum Beispiel“ weiterlesen

Rügen-Fans aufgepasst: Am 6. April 2017 kannst Du Rügen erleben. Mit Strand und FKK und Trabi…egal, wo Du gerade bist.

Hauptsache, Du hast einen Fernseher und RTL auf dem Schirm. Denn am Donnerstag, dem 6. April beginnt 20:15 die neue Staffel der Aktion-Serie „Alarm für Cobra 11“. (Wiederholung 00:30 Uhr in der Nacht.)

Cobra_02
Fast einen ganzen Tag war der Rügendamm für die Dreharbeiten gesperrt. Auch für Fußgänger und Radfahrer. Hier wendet gerade ein Filmwagen. Die Szene wird noch einmal wiederholt.

Die Storie: Semir (Erdogan Atalay) macht einen Wohnmobilurlaub auf Rügen. Seine Frau Andrea trifft dort ihre Jugendliebe und es wird spannend am FKK-Strand. Tochter Dana geht indes mit Paul und seinem Kumpel Wolfgang flirten. Semir spürt professionelle Skepsis… landet letztlich in der Ostsee. Den Rest verrät uns ja keiner – logisch, wir sollen ja die neuen Folgen anschauen…

Diese Folge der Serie wurde im letzten Herbst gedreht. Bei schönem Wetter, und es wird natürlich auch Stunts geben und den Rasenden Roland. Aber, wie es im Film so ist, ist eben nichts WIRKLICH echt! „Bitte noch mal“, sagt der Regisseur durch die Funkgeräte… „Und die Statisten fahren bitte alle exakt 30 km/h“

Cobra_04
Das wird wohl letztlich nach einer wilden Raserei aussehen. Das Wohnmobil hinter dem grünen Geländewagen spielt eine wichtige Rolle. Der Geländewagen (Lada Niva) auch.

„Rügen-Fans aufgepasst: Am 6. April 2017 kannst Du Rügen erleben. Mit Strand und FKK und Trabi…egal, wo Du gerade bist.“ weiterlesen