Geschäfte mit dem Tod. Achtung! Dieses Buch lässt Dein Herz höher schlagen… So lange Du noch eins hast!

Es ist mir also trotz aller guten Vorsätze wieder passiert: Gegen Mittag liefert die Post ein Buch zum Lesen, ich will nur mal kurz anlesen und plötzlich ist es nachts 3:00 Uhr! Ich habe das ganze Buch bis zum Schluss quasi inhaliert. Das lag wohl vor allem daran, dass mir gleich am Anfang kurz die Luft weg blieb. War eigentlich noch etwas an diesem – bereits vergangenem –   Tag? Ja, die Erkenntnis im Nachhinein: Ich habe einen Kriminalroman gelesen. Steht ja auch so drauf! (Alles Andere konnte in diesem Fall bis zum nächsten Tag warten.) Im Normalfall lese ich keine Krimis. Ich kam mir nur vom ersten bis zum letzten Moment vor, als säße ich im Kino und sehe einen Thriller der Superlative. Jedenfalls ist er so geschrieben, dass Du ihn in Bildern vor Dir sehen kannst…

Vielleicht hat er mich so gefesselt, weil er echt wirkt. Obwohl da geschrieben steht: „Sämtliche Personen und Handlungen in diesem Buch sind frei erfunden. Sollten sich Ähnlichkeiten zu lebenden Personen oder realen Ereignissen ergeben, so sind diese rein zufällig.“

# 0086 Rettungshubschrauber Foto: Marius Jaster
Foto: Marius Jaster

Es gibt dieses Thema Organraub also, oder kann es geben. Über Skrupel scheinen manche Menschen ja grenzenlos erhaben zu sein. Zumindest, wenn sie ganz viel Geld haben. Ein Beispiel: Zu Beginn der 1990er Jahre, nach der Öffnung der Grenzen, war ein deutscher Mann an der polnischen Grenze plötzlich verschwunden. Tage später fand man ihn in einem großen Park in Deutschland wieder. Mit Vollnarkose und einer Niere weniger. Fachgerecht entnommen. Zum Glück für ihn brauchten sie gerade nicht sein Herz!

Der Roman, um den es hier geht, spielt hinter Wiener Kulisse und ist der Auftakt zu einer Krimireihe um eine Wiener Sondereinheit. Nur wesentlich brutaler, einsichtiger – und eine Hymne für jeden Raucher. Wer raucht und säuft hat gute Karten, dass ihn das geschilderte Schicksal nicht ereilen wird.

Perfekt organisierter Organraub funktioniert in diesem Roman – von der Beschaffung entsprechender Daten der „Spender“ bis hin zur Beseitigung der „Überreste“ und sämtlicher Spuren – und wird genial beschrieben.

Absolut spannend, dennoch nüchtern und sachlich wird erzählt, wie zwei strafversetzte Polizisten dem Geschehen auf die Spur kommen. Und dann wird es eben erst richtig spannend!

Selbst die Presse kommt am Schluss nicht ungeschoren davon. Weil die Gier und Sensationshascherei mitunter nur von Wortfetzen oder Phrasen gespeist wird, die am Ende Falschinformationen auf gedrucktem Papier erscheinen lassen…

Kurzum: Ließ selbst! Es lohnt sich! Die beste Idee für einen dunklen Abend im Ostsee-Winter-Urlaub – oder sonstwo…

Der Preis des Lebens / 18,00 Euro / ISBN 978-3-7109-0089-1

Autor: Marius Jaster

Aus Liebe zur Natur, besonders aber zum Meer und zu den Landschaften, die von Wind und Meer geprägt sind, bin ich seit einigen Jahren als Ostseereporter unterwegs gewesen. Jetzt treibt mich als Inselreporter die Sehnsucht bevorzugt auf die Inseln, die ich mag. Und zwar nicht nur die der Ostsee. Ich arbeite als Freier Publizist und publiziere in verschiedenen Medien durch Texte, Bilder, Filme, sowie durch eigene Bücher.

4 Gedanken zu „Geschäfte mit dem Tod. Achtung! Dieses Buch lässt Dein Herz höher schlagen… So lange Du noch eins hast!“

  1. Ich hatte schon mal einen Kommentar geschrieben über das Handy, aber da hat es wohl nicht geklappt.
    Jedenfalls bin ich mit dem Buch fertsch!
    Ich hätte es am Liebsten nicht aus der Hand gelegt, musste aber auch anderes tun.
    Das ist wirklich ein toller Roman. Leider ist das alles, was dort geschrieben steht, für mich Tatsache. Ich bin fest davon überzeugt, dass solche Datenbänke existieren. Zumal ja jetzt ganz offiziell jemand aus der Politik davon redet, dass unsere Krankenkassendaten zugänglich gemacht werden sollen. Diese Welt ist komplett irre. Geld regiert! Selbst wenn ich es hätte, ich käme niemals auf den Gedanken, dafür jemanden töten zu lassen. Ob das wirklich den Charakter verdirbt??? Mir fehlen da fast die Worte, um auszudrücken, was mich bewegt. Können die Menschen nicht endlich mal beginnen, die positiven Gedanken auszusenden, damit die Welt wieder schön wird?
    Es lohnt sich , zu lesen!!!
    Lieben Gruß und danke für den Tip.
    Sabine

  2. Lieber Herr Jaster, freut mich, dass Ihnen das Buch so gut gefallen hat. Meine Frau wollte schon immer die Insel Rügen besuchen, jetzt haben wir einen Grund mehr zu kommen. Herzlich Bernhard Kreutner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.