Urlaub auf Fischland-Darß-Zingst. Und wo am besten?

Titelfoto: Windflüchter am Weststrand vom Darß. Foto: Elke Erdmann

Wenn der Urlaub zu einem echten Erlebnis werden soll, gehört der Ort und die entsprechenden Angebote zwingend dazu. Einer liebt den Campingplatz, ein anderer den Komfort eines gediegenen Hotels, möglichst mit Wellness-Angeboten. Wieder andere bevorzugen ein kleines Zimmer oder eine Ferienwohnung. Möglichkeiten gibt es viele. „Urlaub auf Fischland-Darß-Zingst. Und wo am besten?“ weiterlesen

Auf dem Fischland-Darß-Zingst ohne Reue schlemmen. Hier wird es zum echten Erlebnis!

Fischland-Darß-Zingst:  Diese Halbinsel ist eine Perle der Natur mit ausgedehnten Sandstränden, urwüchsigen Wäldern und atemberaubenden Landschaften – ja, da wird der Urlaub zu einem besonderen Erlebnis und macht natürlich hungrig. Und WO eigentlich gibt es „Lecker Essen“, und WAS und in welchem Ambiente? Wo ist das Besondere? Wo gibt es das, was möglichst auch noch mit der Ostsee zu tun hat? „Auf dem Fischland-Darß-Zingst ohne Reue schlemmen. Hier wird es zum echten Erlebnis!“ weiterlesen

UFO-Alarm auf der Insel Rügen!

Mit Videos!

Es ist nur am Tag zu sehen, lässt sich anfassen und lädt die Menschen als Passagiere ein. Es ist komplett dunkelgrün: Das U-F-O 970-152!

Es bewegt sich mit vielen einzelnen runden Scheiben. Aber es kann nicht fliegen. Das ist nicht normal. Und was nicht normal ist, entspricht keiner Norm, kann und muss also verrückt sein. Und das ist es auch!

Hier kommt es:

Das UNDEFINIERBARE FAHRENDE OBJEKT hat die offizielle Bezeichnung: 970-152. Was dieser „Code“ bedeutet, ist schwer zu sagen. Zumal da noch der Beiname „Buffetwagen“ geschrieben steht. Das ist allerdings nur Tarnung. Es ist kein Buffetwagen. In einem solchen gäbe es nämlich ein kleines Buffet, ein paar Getränke. Ganz normal eben. Fertig.

Ufo_02
Das Undefinierbare Fahrende Objekt ist unverwechselbar. Immer saisonal geschmückt…

Es ist aber nicht normal. „Buffetwagen 970-152“ ist der Geheimcode, hinter dem sich das Verrückte versteckt. Es ist schon deshalb verrückt, weil es in so einem kleinen Raum zeitgleich gar nicht alles sein kann. Denn das Eigentliche, was sich darin verbirgt, ist: „UFO-Alarm auf der Insel Rügen!“ weiterlesen

Kurz vor seinem 100. Geburtstag geht Hein Hannemann auf richtig große Fahrt

Titelfoto: © Sabine Funke

Viele Jahre ging Autorin Sophie Kloerrs  mit ihm schwanger. Somit gibt es Hein Hannemann also länger als 95 Jahre. Aber der normale Mensch feiert nicht am Tag seiner Zeugung Geburtstag, sondern an dem Tag, wo er das Licht der Welt wirklich erblickt hat. Der freche Kerl also 1923, als das Kinderbuch „Hein Hannemann – eine Geschichte von der Waterkant“ erschien.  „Kurz vor seinem 100. Geburtstag geht Hein Hannemann auf richtig große Fahrt“ weiterlesen

Das Gold in den Sonnenstrahlen vom Fischland-Darß-Zingst

Der unwiderstehliche Zauber, der von dieser schmalen Landzunge zwischen Bodden und Meer ausgeht, beeindruckt Jeden, der einmal da war.

Die Strände ungebändigt, die Wälder wettergegerbt – Ufer von flach bis steil – Buchten, Dünen, ausgedehnte feinsandige Strände… so kennt der Mensch das „Fischland-Darß-Zingst“.

Dieses Eiland gehört zu den schönsten und abwechslungsreichsten des Landes, ja diese Halbinsel ist eine der schönsten Perlen der Ostsee.

„Das Gold in den Sonnenstrahlen vom Fischland-Darß-Zingst“ weiterlesen

Stranden wir mal – am Besten am Strand.

Ein Tag am Strand – der ist etwa 760 Euro wert. Also in Deutschland. Echte Sonne, statt Solarium; echtes Salz-Wasser statt vollgepullerte Schwimmbäder; echter Sand, statt künstliches Peeling; frische Seeluft statt Sauerstofftherapie; natürliche Bewegung statt Fitness-Studio – und nicht zuletzt eine schöne Massage, für den, der sich gekonnt eincremen lässt. So läppert sich das. Kurzum: Alles das, was ein bewegter Strand-Tag so bringt irgendwie zu kompensieren kostet jenseits des Strandes etwa 760 Euro.

WP_20160624_05_31_42_Pro__highres

„Stranden wir mal – am Besten am Strand.“ weiterlesen