Hier fährt Dein Schnitzel. Gebraten! Bei dieser Hitze sind Tiertransporte in Deutschland verboten!

Guten Appetit! Solche Stresshormone im Fleisch möchte ich nicht essen!
Tiere verenden auf Tiertransporten – Tierrechtler bitten Bevölkerung um Wachsamkeit und Mithilfe: Polizei anrufen, damit die Feuerwehr Wasser bringen kann! 
Scweine_02
Auf langen Transportwegen mit zu wenig Platz und ohne Wasser lassen die Tiere in dieser Hitze kollabieren

Aufgrund der anhaltenden Hitze und Temperaturen von über 40 Grad Celsius sind in den letzten Tagen alleine auf deutschen Autobahnen mehrere hundert Tiere, darunter vor allem Schweine und Hühner, auf Tiertransporten verendet.

Zwei Fälle von Tiertransporten sind besonders hervorgestoßen. So wurde ein Tiertransporter, kommend aus Frankreich in der Nähe von Pohlheim/Hessen von der Polizei gestoppt, nachdem ein Autofahrer diese alarmierte. Vor Ort trafen die Polizisten auf einen Tiertransporter auf dem bereits über 500 Hühner aufgrund der herrschenden Temperaturen gestorben sind.

Transport
Augen auf bei Tiertransporten

„Hier fährt Dein Schnitzel. Gebraten! Bei dieser Hitze sind Tiertransporte in Deutschland verboten!“ weiterlesen

BJÖRN CASAPIETRA – Die Tour 2019:

Ganz sicher auch in Deiner Nähe!

Hallelujah – Die schönsten Himmelslieder 

Pressefoto0

Ein rappelvolles Haus und stehende Ovationen, so kennt man es, wenn Björn Casapietra mit seiner Tournee unterwegs ist. Die Presse titelte: „Ein Konzert, das die Herzen des Publikums berührte.”; und genau das kann man von Björn Casapietra 2019 erwarten Hallelujah – Die schönsten Himmelslieder.

Der Sänger ist seinem Motto über die Jahre stets treu geblieben: Musik muss Herz und Seele berühren sowie Hoffnung und Zuversicht unter die Menschen bringen, besonders in unruhigen Zeiten. Welche Lieder vermögen dies besser, als vertonte Gebete – seit nahezu 20 Jahren sind sie Teil von Casapietras Chart-Erfolgen. Was mit einem traumhaften „Amazing Grace” begann, gipfelt auf seinem aktuellen Studioalbum in Leonard Cohens Hallelujah, einem ergreifenden Himmelslied sondersgleichen, dessen Casapietrasche Interpretation einem den Atem nimmt. (Der komplette Tour-Plan am Ende des Artikels) „BJÖRN CASAPIETRA – Die Tour 2019:“ weiterlesen

Winterwacht

Seit einem reichlichen Jahr gibt es hier beim Inselreport "Die Lichtschreiber". Eine Kategorie in die jeder seine positiven Gedanken, nachdenkliche Texte, Stimmungen, Gefühle - oder auch Erlebnisse - einbringen kann. Auch DU!
Schick Deine Arbeiten per Mail an: ostseereporter@gmail.com! Fotos müssen im jpg-Format gespeichert sein und sollten eine Mindestauflösung von 120 kB haben.

Unter anderem erreichte mich ein kleines Gedicht von Michaela Seliga von der Insel Rügen. Von ihr stammt auch das Titelfoto. In diesem Sinne: Ein schönes 3. Adventswochenende!
„Winterwacht“ weiterlesen

Kurz vor seinem 100. Geburtstag geht Hein Hannemann auf richtig große Fahrt

Titelfoto: © Sabine Funke

Viele Jahre ging Autorin Sophie Kloerrs  mit ihm schwanger. Somit gibt es Hein Hannemann also länger als 95 Jahre. Aber der normale Mensch feiert nicht am Tag seiner Zeugung Geburtstag, sondern an dem Tag, wo er das Licht der Welt wirklich erblickt hat. Der freche Kerl also 1923, als das Kinderbuch „Hein Hannemann – eine Geschichte von der Waterkant“ erschien.  „Kurz vor seinem 100. Geburtstag geht Hein Hannemann auf richtig große Fahrt“ weiterlesen

Rügen / Stralsund: Die Hansestadt will Altefähr „kaufen“, obwohl sie mehr pleite ist als Altefähr.

Titelfoto: Blick von Altefähr/Rügen nach Stralsund  / © Marius Jaster

Ja, es gab Zeiten, da war Altefähr nicht die Perle schlechthin, aber das ehemalige Fischerdorf befand sich in der Mauser. Steht alles hier:

Der Strand in Altefähr auf Rügen macht endlich wieder Spaß

Jetzt, wo es „fertig“ ist, beginnt die Schlacht ums Buffet!

Wenn Strategen eine Strategie entwickeln, haben sie einen Plan. Der muss allerdings nicht immer sinnvoll, oder gar durchschaubar sein – außer für die Ziele und Absichten der Strategen natürlich. Wie die geplante Fusion von Altefähr mit Stralsund. „Rügen / Stralsund: Die Hansestadt will Altefähr „kaufen“, obwohl sie mehr pleite ist als Altefähr.“ weiterlesen

Super-Sommer 2018: So langsam wird es an – und IN – der Ostsee kritisch.

Das Gesundheitsamt warnt wegen Vibrionen (Vibrio-Bakterien) vor dem Baden in der Ostsee

Der Blick auf die Ostsee ist sooo schön, und doch macht er momentan Sorgen! Die Sonne brennt erbarmungslos – das Wasser heizt sich auf. Schon runde 22 Grad waren es noch nicht mal Ende Juli! Inzwischen (5. August) sind 24 Grad schon fast normal. Eigentlich schöne Badetemperaturen für uns Menschen, wenn da nicht die Natur ihre eigenen Gesetze hätte!

# 4082 Sonnenaufgang am Darß / Zingst Foto: Marius Jaster
Sonne und Ostsee – der Traum aller Urlauber. Aber wie immer im Leben: Das Maß macht den Genuss… NUR Sonne und kein Regen… ist auch nicht gut. Im warmen Wasser vermehren sich Vibrio-Bakterien sprungartig

„Super-Sommer 2018: So langsam wird es an – und IN – der Ostsee kritisch.“ weiterlesen

Passt auf die Tiere – vor allem aber Kleinkinder – in verschlossenen Auto-Öfen auf! Auch, wenn es nicht Eure sind! So geht das:

26. Juli 2019: Deutschland knackt einen Hitze-Rekord nach dem anderen. Und dann wiederholt sich, was 2018 schon war:
 Freitag, 20. Juli 2018 - eine englische Bulldogge verreckt grauenvoll in einem überhitzten Auto-Ofen bei Sonneberg (Thüringen). Zweieinhalb Stunden (18 - 20:30 Uhr) musste das Tier im Auto ausharren, bei 30 Grad Außentemperatur (das sind schnell über 60 Grad innen! Die Besitzerin war derweil schön shoppen. Als sie wiederkam, lag der Hund neben Erbrochenem und Urin tot im Auto. Die Polizei war da, aber leider zu spät. Die Folge: Hund tot - ANZEIGE! Davon wird er allerdings nicht wieder lebendig und die Qualen beim Sterben blieben dem Hund nicht erspart.
Verstöße gegen das Tierschutzgesetz werden mit Freiheitsstrafe oder Geldstrafe geahndet.
Hier die Infos, wie DU schnell und richtig und straffrei handeln kannst, auch wenn Du eine Autoscheibe knacken musst: „Passt auf die Tiere – vor allem aber Kleinkinder – in verschlossenen Auto-Öfen auf! Auch, wenn es nicht Eure sind! So geht das:“ weiterlesen

Störti 2018. Schon gesehen, leider GEIL!

Samstag, 23. Juni 2018, zwischen 18 und 19 Uhr: Die Menschen machen sich bereit. WM-Fußballspiel gegen Schweden gucken – und die Anderen für die Premiere der neuen Störtebeker-Saison auf Rügen. Steigende Spannung auf allen Ebenen…

Danke!
Ein Störtebeker-Feuerwerk aus einer anderen Perspektive. Also direkt HINTER den Kulissen, auf der anderen Seite des Boddens aufgenommen. (Foto: Marius Jaster)

„Störti 2018. Schon gesehen, leider GEIL!“ weiterlesen

Mal richtig geschüttelt, fertig ist der Schüttelreim

 

DSC_0018.klein
Eine ganze Reihe mit Schüttelreimen zum „Schütteln“ und verschicken gibt es im „InselGenuss“ in Bergen auf Rügen

„Im Reim steckt die Erkenntnis“, meint der Rüganer Klaus Wondratschek, der als „Schüttelreimer Wonin“ seinen Witz in eigenen Werken anbietet. Besonders durch Ansichtskarten sollen Menschen zum Nachdenken angeregt werden.

„Mal richtig geschüttelt, fertig ist der Schüttelreim“ weiterlesen

Am Kap Arkona: Alles an Korbwaren – außer Strandkörbe!

 

DSC_0037

 

 

Im „Rügenhof Kap Arkona“, einem alten, restaurierten Gutshof in Putgarten befindet sich auch eine Korbmacherei. Hier gibt es alles an Korbwaren, außer Strandkörbe. Dafür ist die Werkstatt einfach nicht groß genug.

 

 

 

Allerdings ist das bestehende Angebot riesig, alles wird in Handarbeit für Sie gefertigt.

Rohrstuhlgeflechte, Körbe nach Maß – alles, was das Herz begehrt!

Natürlich können Sie hier auch Ihre Stühle reparieren lassen. „Am Kap Arkona: Alles an Korbwaren – außer Strandkörbe!“ weiterlesen

Das Geheimnis in der schwarzen Dose: „Rügener Rapsöl“. Ausgezeichnet!

Ja, es schmeckt nicht nur ausgezeichnet, es wurde auch ausgezeichnet und prämiert mit dem „SUPERIOR TASTE AWARD 2018“. Das ist der „Michelin-Führer für Lebensmittel“.

„Rügener Rapsöl“ kommt aus dem sanften Südwesten der Insel Rügen. Der Raps selbst wird auf Rügen angebaut, von der reinen Luft des Meeres gestreichelt und von der Ostsee-Sonne verwöhnt. Und verarbeitet: In Rothenkirchen, zwischen Samtens und Rambin.

1162118060499270

Das Öl wird ausschließlich kalt gepresst, so dass die wertvollen Vitamine ebenso erhalten bleiben wie die intensiv goldgelbe Farbe, der verlockende Geruch und der angenehm nussige Geschmack. „Das Geheimnis in der schwarzen Dose: „Rügener Rapsöl“. Ausgezeichnet!“ weiterlesen

Insel Rügen: Wer seinen Oldtimer liebt, der schiebt. Geheiratet wird nebenbei…

Da gibt’s ja echt was zum Staunen für alle, die es mögen…         MIT VIDEOS!

„Insel Rügen: Wer seinen Oldtimer liebt, der schiebt. Geheiratet wird nebenbei…“ weiterlesen

Berlin: Das Beste im „Irrenhaus“ ist das „Museum Kesselhaus“

1893 wurde die „Irrenanstalt Herzberge“ in Berlin Lichtenberg eröffnet. Ein Treffpunkt also für alle Verrückten oder die als solche bezeichnet werden. 
Was einmal verrückt ist, muss aber auch verrückt bleiben.
Zahlreiche Klinikgebäude mussten mit Wärme und Strom versorgt werden, also gab es das „Haus 29“, das Kesselhaus.
berlin f (226)
Das historische Kesselhaus als Modell

„Berlin: Das Beste im „Irrenhaus“ ist das „Museum Kesselhaus““ weiterlesen

Das ist richtig BÖSE, was der Osterschnee gebracht hat!

Die Tiere im Vogelpark Marlow sind obdachlos und/oder  auf der Flucht.

29595376_1815480251816880_7622593375783511961_n
Im Vogelpark Marlow sind sämtliche Vogelvolieren unter der enormen Schneelast eingestürzt

21272306_1597112796986961_7273119261939673316_n

Eigentlich ist Ostern das Fest der Auferstehung Jesu. Gleichzeitig soll mit vielen Osterfeuern dem Winter der Garaus gemacht werden. In diesem Jahr hat – zumindest im Norden – der Winter den Spieß ganz keck umgedreht. Er kam schlagartig und heftig.  „Das ist richtig BÖSE, was der Osterschnee gebracht hat!“ weiterlesen

Mecklenburg Vorpommern versinkt im Schnee. Trotzdem: Gesegnete Ostern!

Nasser Schnee und Sturm bringen Bäume zum Umstürzen; Zweige und Äste halten der schweren Schneelast nicht stand, aber auch Stromleitungen reißen. Der Oster-Winter hat es in sich.

„Mit Stromausfällen und Verkehrsbehinderungen aller Art ist zu rechnen“, hieß es in der Unwetterwarnuung vorab. Gründonnerstag kam der erste Schub. Nach einer Erholungspause am Karfreitag ging es seit Samstag Abend richtig rund. Bis zu 40 Zentimeter Pappschnee waren es vereinzelt, die binnen 24 Stunden vom Himmel fielen. Die Insel Rügen kam dabei noch gut weg, aber allein im Bereich Rostock kam es schon bis früh 5:00 Uhr zu über 70 Unfällen. Die Polizeidirektion Neubrandenburg meldete ebenfalls 34 Unfälle mit 32 beteiligten PKW und 3 LKW. Ostern 2018 hat eben sein eigenes Flair. „Mecklenburg Vorpommern versinkt im Schnee. Trotzdem: Gesegnete Ostern!“ weiterlesen

Insel Rügen: Das dunkle Osterfest in diesem Jahr. Osterfeuermeile in Binz und viele andere Osterfeuer auch: Abgesagt!

 

Ostern_05
Der Löwe vor dem „Badehaus Goor“ in Putbus/Lauterbach versteht die Welt auch nicht mehr.

Ostern ist traditionell der Beginn einer neuen Saison, hier an der Ostsee. Dieses Jahr fällt es nicht ins Wasser, sondern direkt in den Schnee. Schon am Gründonnerstag – dem Hauptanreisetag – ging Einiges gründlich daneben. Pappschnee fiel vom Himmel. 10 Zentimeter und mehr. Der Wind sorgte für Verwehungen und das Gewicht dieses weißen Wassers legte den Verkehr lahm. Umgestürzte Bäume, defekte Stromleitungen, glatte Straßen… „Insel Rügen: Das dunkle Osterfest in diesem Jahr. Osterfeuermeile in Binz und viele andere Osterfeuer auch: Abgesagt!“ weiterlesen

Insel Rügen: Der Frühling kommt also doch so langsam aber sicher…

DSC_0228

„Du brauchst nicht mehr fragen, kannst aufhör’n zu klagen. Der Frühling will tagen und braucht keine Fragen. Er müht sich beflissen, Du willst ihn nicht missen. Drum stimme mit ein, dann wird es so sein.“ (Marius Jaster)

Und hier einfach ein paar ganz frische Impressionen von Sabine Funke aus Vilmnitz. Paar hundert Meter von Putbus entfernt. „Insel Rügen: Der Frühling kommt also doch so langsam aber sicher…“ weiterlesen